Zur Startseite

Unsere Philosophie

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


1. ANGEBOTE

Unseren Angeboten liegen die uns erteilten Auskünfte des Eigentümers, Besitzers oder Verwalters zugrunde und sind ungeprüft. Die Angebote werden nach bestem Wissen und Gewissen erteilt. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Irrtum, Zwischenverkauf bzw. Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.

2. WEITERGABE VON INFORMATIONEN UND UNTERLAGEN

Unsere Angebote und Mitteilungen sind nur für den Empfänger bestimmt, vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht weitergegeben werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag mit diesen Dritten zustande, steht uns ein Schadensersatzanspruch in Höhe des entgangenen Provisionsanspruches zu.

3. ENTSTEHEN DES PROVISIONSANSPRUCHES

Im Exposé des Objektes ist vermerkt, ob, und falls ja in welcher Höhe, für den Mieter oder Käufer eine Provision anfällt.

a) Mietobjekte

Bei für den Mieter provisionsfreien Objekten gilt die Tischregel. Diese besagt, dass der Eigentümer nach erfolgter Besichtigung und Mitwirkung am Vertragsabschluss die Innenprovision bzw. Vermieterprovision übernimmt. Für den Mieter fällt bei Anmietung eines provisionsfreien Objektes daher keine Provision an. Wird das Mietobjekt provisionspflichtig angeboten, entsteht die Maklerprovision, wenn aufgrund unseres Nachweises bzw. unserer Vermittlung ein Mietvertrag bezüglich des von uns benannten Objektes zustande gekommen ist.

b) Kaufobjekte

Die Käuferprovision entsteht, sobald infolge unserer Nachweis- und/oder Vermittlungstätigkeit ein notarieller Kaufvertrag zustande kommt, wobei Mitursächlichkeit genügt. Wird der Vertrag zu anderen als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des von uns nachgewiesenen Vertragspartners zustande, so berührt dieses unseren Provisionsanspruch nicht, sofern das zustande gekommene Geschäft mit dem von uns angebotenen Geschäft wirtschaftlich identisch ist oder in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Geschäft abweicht. Unser Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch den Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt. Dasselbe gilt, wenn der Vertrag durch Ausübung eines gesetzlichen oder vertraglichen Rücktrittrechts rückabgewickelt oder angefochten wird, sofern das Rücktritts- oder Anfechtungsrecht aus nicht von uns zu vertretenden Gründen ausgeübt wird.

4. FOLGEGESCHÄFT

Ein Provisionsanspruch steht uns auch dann zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten von uns vermittelten bzw. nachgewiesenen Vertrag weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen, die ihre Grundlage in dem zwischen uns abgeschlossenen Maklervertrag finden.

5. FÄLLIGKEIT DES PROVISIONSANSPRUCHES

Unser Provisionsanspruch wird mit Rechtswirksamkeit des Hauptvertrages (i.d.R. Miet- oder Kaufvertrag) fällig. Für den Mieter oder Käufer provisionspflichtige Objekte sind ausdrücklich gekennzeichnet. Die Provision ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungslegung ohne jeden Abzug. Im Verzugsfalle sind Verzugszinsen in Höhe von 5 %-Punkte über dem Basiszinssatz der EZB und bei Vollkaufleuten 8 %-Punkte über dem Basiszinssatz der EZB zuzüglich Verzugspauschale fällig.

Erfolgt der Vertragsabschluss ohne unsere weitere Mitwirkung, sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich Auskunft über den wesentlichen Vertragsinhalt zur Berechnung des Provisionsanspruches zu erteilen.

6. PROVISIONSSÄTZE

Die nachstehend aufgeführten Provisionssätze sind mit Abschluss des Maklervertrages zwischen Ihnen und uns vereinbart und im Erfolgsfalle von Ihnen zu zahlen.

a) Vermietung und Verpachtung von gewerblichen Flächen

Bei für den Mieter provisionspflichtigen Objekten (im Exposé gekennzeichnet) die Höhe des angegebenen Provisionssatzes, i.d.R. 3 Nettomonatsmieten.
Bei für den Mieter provisionsfreien Objekten (im Exposé gekennzeichnet): Entfällt eine Provisionszahlung des Mieters.

b) Kauf

Bei Grundstücks- und Immobilienkäufen errechnet aus dem notariellen Gesamtkaufpreis 3% vom Käufer.

c) Erbbaurecht

Bei Bestellung bzw. Übertragung von Erbbaurechten berechnet aus dem Grundstückswert und dem Wert vorhandener Aufbauten und Gebäude 3% vom Erbbaurechtserwerber.

d) Übertragung von Gesellschaftsrechten

Bei Übertragung von Gesellschaftsrechten berechnet von dem Vertragswert 3% vom Erwerber. Vertragswert im Sinne dieser Regelung ist der jeweilige Grundstückswert.

e) An- und Vorkaufsrecht

Bei Vereinbarung von An- und Vorkaufsrechten berechnet vom Gesamtkaufpreis und von allen damit in Verbindung stehenden Nebenleistungen 1% vom Erwerber.
Die vorstehend genannten Provisionssätze verstehen sich jeweils zzgl. Mehrwertsteuer in gesetzlich vorgeschriebener Höhe.

7. TÄTIGwERDEN FÜR DRITTE

Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden.

8. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die von uns gemachten Angaben beruhen auf Informationen und Mitteilungen durch Dritte, insbesondere durch die Objekteigentümer. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird nicht übernommen. Im Übrigen haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Etwaige Schadensersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren nach Entstehen bzw. Kenntnis des Anspruches, Maklervertrages. Eine bestehende IT-Verkabelung muss mieterseitig auf Funktionsfähigkeit und Übernahme geprüft werden.

9. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Vollkaufleute ist München.

10. TEILUNWIRKSAMKEIT

Sollten einzelne Regelungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle eventueller unwirksamer oder nichtiger Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.

11. Projektplattform und Registrierung

a) Nutzerangaben

Für die Nutzung der Projektplattform auf unserer Webseite ist eine Registrierung erforderlich. Die Nutzung dieser geschlossenen Bereiche setzt die Volljährigkeit des Nutzers, die Registrierung sowie wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zur Person voraus.

b) Kostenfreiheit der Registrierung 

Die Registrierung und Nutzung unserer Projektplattform ist für den Nutzer kostenfrei.

c) Überprüfung der Nutzerangaben und Zugangssperre

Wir behalten uns im Rahmen des gesetzlich Zulässigen die Überprüfung der Angaben zur Person des Nutzers vor. Außerdem behalten wir uns vor, den Zugang zu den geschlossenen Bereichen jederzeit zu sperren. Eine Zugangssperre erfolgt insbesondere dann, wenn der Nutzer bei der Registrierung falsche Angaben zur Person gemacht hat bzw. unsere Webseiten nicht zu dem Zweck nutzt, zu dem diese von uns angeboten werden.

 
 
 
 
Team

UNSER TEAM IST FÜR SIE DA!
TEL.: +49 (0)89 51777070

Diese Website verwendet Cookies, um Sie bestmöglich bei Ihrer Bürosuche zu unterstützen. Mehr Informationen zum Datenschutz Akzeptieren